Wohnangebot


Um ein differenziertes und abgestuftes System von Hilfe und Unterstützung anzubieten, braucht es Wohnangebote mit unterschiedlich ausgerichteten konzeptionellen und strukturellen Schwerpunkten.

Die Konzeptionen der Wohngruppen sind so ausgerichtet, dass Menschen mit ihren Behinderungen ein adäquates Wohnangebot mit den benötigten Hilfeleistungen angeboten bekommen. Diese Angebote berücksichtigen Wünsche, Fähigkeiten und Bedürfnisse, beziehen aber auch die Ausweitung individueller Freiräume in der persönlichen Lebens- und Alltagsgestaltung ein.

Diese Wohnangebote beinhalten
  • eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung in 24-Stunden-Häusern mit entsprechenden Möglichkeiten für Menschen mit komplexen Mehrfachbehinderungen sowie für älter werdende und für berentete Bewohner
  • dezentrale Außenwohngruppen mit viel Autonomie in der Selbstversorgung
  • Paarwohnen in kleinen Wohneinheiten
  • kleine Wohneinheiten, die es Menschen mit Schwierigkeiten in ihrer sozialen Anpassungsfähigkeit ermöglichen, sich abzugrenzen
  • Trainingswohnungen mit einem erweiterten Selbstständigkeitscharakter
  • ambulante Unterstützung in einer eigenen Wohnung
Das Leistungsprofil ist ausdrücklich darauf ausgerichtet, so weit wie möglich die Selbstbestimmung sowie die Fähigkeiten und Kompetenzen zu fördern oder sie zu erhalten. Grundsatz dabei ist die Partizipation und Kommunikation zwischen Bewohnern und Mitarbeitern.
Bild
Startseite   Kontakt   Impressum